Dieses Mal ist unser "Special" etwas ganz Besonderes!

Wir haben ein Rauchbier aus 6 verschiedenen Malzsorten gebraut.

Dieser Bierstil ist in Bamberg und Umgebung bereits eine Jahrhunderte alte Tradition.

Ausserdem wurden Naturdolden von selbstgepflücktem, wilden Hopfen und Naturdolden aus dem Garten eines Freundes der Sorte "Nothern Brewer" verwendet.

Das Vollbier hat eine Stammwürze von 11,6% und 4,5%vol. Alkohol.

Es ist mit 22 Bittereinheiten moderat bitter und besticht durch seine einzigartige Aromatik.


Bierbeschreibung:
Beim Einschenken bildet sich ein weißer, cremiger Schaum und der Duft nach Buchenholzrauch steigt in die Nase.

Das flaschengereifte, naturtrübe Bier ist rötlich- dunkelbraun und hat mit 4,3 Gramm CO2/Liter eine angenehm leichte Rezenz.

Der erste Geruchseindruck  des nicht aufdringlichen Raucharomas wird durch die feinen Aromen der Hopfen komplettiert.

Der Antrunk ist moderat bitter und man schmeckt deutliche, aber nicht aufdringliche Raucharomen, die an "Schwarzwälder Schinken"erinnern.

Desweiteren finden sich Aromen nach Karamell- und Toffee sowie Kaffee.

Diese sind zusammen mit den harzig, kräutrigen Aromen der Hopfen sehr harmonisch..

Im Abtrunk ist die Hopfenbittere und die Malzigkeit intensiv und schön ausbalanciert.

Ein echtes Bier für Rauchbier-Einsteiger! 


Wissenswertes:    

Wie kommt das Raucharoma ins Bier?

Malz ist gekeimtes und anschließend getrocknetes Getreide.

Bis zum Ende des 19.Jahrhunderts wurde Malz über glimmendem Holz oder Torf getrocknet.

Bis dahin hatten praktisch alle Biere das Raucharoma.

Der warme Rauch durchströmt das Malz und das Raucharoma wird darin gebunden.

Beim Maischen gelangt dann das Raucharoma in die Bierwürze.


Preis 2,00 Euro pro 0,5 Liter Flasche + 50 Cent Pfand.



BrauCult, das sind die Braubrüder Benjamin & Claudius Ruf aus Hügelheim.

Der Hofverkauf findet immer samstags

von 9 -12 Uhr statt:
Im Hofacker 24, 79379 Hügelheim